Laiendarsteller bringen Luthers Leben auf die Bühne
Luther – Das Musical

Spielen das Ehepaar Katharina von Bora und Martin Luther: Pfarrerin Christiane Nadje-Wirth und Pfarrer Uwe Neumann. Insgesamt drei Aufführungen sind im Oktober in Beverungen, Boffzen und Lauenförde zu sehen.

Spielen das Ehepaar Katharina von Bora und Martin Luther: Pfarrerin Christiane Nadje-Wirth und Pfarrer Uwe Neumann. Insgesamt drei Aufführungen sind im Oktober in Beverungen, Boffzen und Lauenförde zu sehen. FOTO: KG

BEVERUNGEN/BOFFZEN/LAUENFÖRDE – Im Rahmen des Reformationsjubiläums wird „Luther – Das Musical“ im Oktober in drei Kirchen aufgeführt: in der Kreuzkirche in Beverungen am Freitag, 13. Oktober, um 19 Uhr; in der St. Markuskirche in Lauenförde am Samstag, 14. Oktober, um 19 Uhr und in der Erlöserkirche in Boffzen am Sonntag, 15. Oktober, um 17 Uhr.

In der Anfangsszene sitzt Familie Luther zuhause am Küchentisch. Die Kinder Martin Luthers und seiner Frau Katharina von Bora sind neugierig, wie es zur Reformation und Berühmtheit ihres Vaters kam. In kleinen Rückblicken schildert nun Luther seine Vergangenheit: Eintritt ins Kloster, Ablasshandel und Gefangenschaft auf der Wartburg gehören zu den dargestellten Sequenzen.

Viele Laiendarsteller haben sich unter der Regie von Gerold Reinken zusammengefunden, um die Hauptprotagonisten zu unterstützen: Pfarrer Uwe Neumann als Luther und Pfarrerin Christiane Nadje-Wirth als seine „Frau Käthe“. Der Lauenförder Kinderchor unter Leitung von Rosi Lindemann und Thea Temme begleitet das ganze Geschehen mit fröhlich-spritzigen Einlagen. Die erwachsenen Sänger wurden von Sylke Lüpkes auf die Aufführungen vorbereitet.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

 

 

 

Print Friendly