Ökumenischer Treff-Eine-Welt e. V. Bad Lippspringe
FairTrade-Schokolade zum Probieren

"Freuen sich über die leckere FairTrade-Schokolade (v. r.): Claudia Rupp (Ökumenischer Treff-Eine-Welt e. V.), Dorothea Weber (GEPA-Beraterin), Christel Schuchardt (FairTrade Arbeitskreis), Barny Bürger (FairTrade Arbeitskreis), Julia Harkötter (städtische Mitarbeiterin FairTrade Arbeitskreis), Hans Jürgen Schaefer (Vorsitzender FairTrade Arbeitskreis), Marianne Hesse (FairTrade Arbeitskreis), Angelika Böhm (Ökumenischer Treff-Eine-Welt e. V.) und weitere Interessierte."

Freuen sich über die leckere FairTrade-Schokolade (v. r.): Claudia Rupp (Ökumenischer Treff-Eine-Welt e. V.), Dorothea Weber (GEPA-Beraterin), Christel Schuchardt (FairTrade Arbeitskreis), Barny Bürger (FairTrade Arbeitskreis), Julia Harkötter (städtische Mitarbeiterin FairTrade Arbeitskreis), Hans Jürgen Schaefer (Vorsitzender FairTrade Arbeitskreis), Marianne Hesse (FairTrade Arbeitskreis), Angelika Böhm (Ökumenischer Treff-Eine-Welt e. V.) und weitere Interessierte.

Auf Initiative des Arbeitskreises FairTrade lud der Ökumenische Treff-Eine-Welt e. V. zu einer Informations- und Verkostungsveranstaltung während der „Fairen Woche“ ein. GEPA-Beraterin Dorothea Weber brachte zahlreiche FairTrade-Schokoladen zum Probieren mit und erzählte über fairen Handel, Inhaltsstoffe und Anbaugebiete. GEPA-Schokolade zählt zum festen Sortiment des Treffs und ist immer eine Verkostung wert.

Im Rahmen der „Fairen Woche“, die deutschlandweit in der zweiten Septemberhälfte stattfand, gab es jetzt eine Schokoladen-Verkostung im Ökumenischen Treff. Während der Verkostung erhielten Interessierte die Möglichkeit, verschiedene Sorten der GEPA-Schokolade zu probieren. Die Produktvielfalt reicht von exotischen Sorten wie Bengali Curry Schokolade mit Curry, Ananas und rotem Pfeffer bis hin zu dunkler Schokolade mit 90 Prozent Kakaoanteil oder der Zutat Fleur de Sel. Verschiedene Sorten der Köstlichkeiten gibt es im ökumenischen Treff zu kaufen.

„GEPA The Fair Trade Company“ geht seit mehr als 40 Jahren immer wieder neue Wege, um fairen Handel bekannter zu machen und Partner nachhaltig zu fördern. Neben Schokolade umfasst das Produktportfolio weitere FairTrade-Produkte wie Kaffee, Tee und Bio-Vollrohrzucker. Eine Besonderheit sind auch die Innovationen von GEPA. Die aluminiumfreie Kaffeeverpackung erhielt eine Auszeichnung für Innovation, Design und Umweltverträglichkeit. Das Unternehmen erhielt 2014 den Nachhaltigkeitspreis und gilt als nachhaltigste Marke Deutschlands.

Print Friendly