Lesung und Konzert in Büren
Esther Bejarano & Microphone Mafia

Esther Bejarano & Microphone Mafia

Esther Bejarano & Microphone Mafia

BÜREN – Der Verein „Gedenktag 2. April in Wewelsburg“ besteht in diesem Jahr 15 Jahre. Aus diesem Grund lädt er am Freitag, 30. Oktober, um 19.30 Uhr zu Lesung und Konzert mit Esther Bejarano & Microphone Mafia ein. Veranstaltungsort ist die Aula des Mauritius-Gymnasiums, Burgstraße 2 in Büren.

Esther Bejarano ist die letzte Überlebende des Mädchenorchesters von Auschwitz. Seit mehr als dreißig Jahren engagiert sie sich gegen das Vergessen und tritt leidenschaftlich ein für Toleranz und Völkerverständigung. Sie liest aus ihrem Buch „ Erinnerungen – Vom Mädchenorchester in Auschwitz zur Rap-Band gegen Rechts“. Im zweiten Teil macht sie Musik mit ihrem Sohn Joram und der Kölner Rap-Band Microphone Mafia. Die „La Vita continua Tour“ ist ein ungewöhnliches künstlerisches Projekt, in dem musikalische Widersprüche harmonisch in Einklang gebracht werden. Auch wenn manche Stücke betroffen machen, so strahlen die meisten Optimismus aus.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

 

Print Friendly