Gemeinden

Evangelische Kirche ist bei den Menschen – in Dorf und Stadt

17 evangelische Kirchengemeinden gehören zum ländlich geprägten Kirchenkreis Paderborn (siehe Karte). Die Kirchengemeinden sind Treffpunkt und Anlaufstelle für Menschen jeden Alters und unterschiedlicher Herkunft. Ihnen wird hier Gemeinschaft in vielfältigen Gemeindegruppen geboten. Dazu gehören unter anderem Frühstückstreffen, Bibelkreise, Kirchen- und Posaunenchöre. Ihre Stärken können Frauen und Männer als Ehrenamtliche einbringen. Zum Beispiel bei Besuchsdiensten, in der Kinder- und Jugendarbeit, bei Mittagstischen und in Kleiderkammern (siehe Menüpunkt Angebote und Themen/Ehrenamt).

An wichtigen Stationen des Lebens bieten die Kirchengemeinden bzw. ihre Pfarrerinnen und Pfarrer Begleitung an: Zu freudigen Anlässen – Taufe, Konfirmation, kirchliche Trauung – sind sie an der Seite der Menschen. Wenn Lebenskrisen, Krankheit oder Tod bedrücken oder verzweifeln lassen, können Gespräche, Besuche und das kirchliche Begräbnis helfen und trösten. Grundlage hierfür sind das Evangelium und der christliche Glaube.

Im Kirchenkreis gibt es 16 evangelische Kindertageseinrichtungen. Sieben gehören zum “Verbund Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder im Evangelischen Kirchenkreis Paderborn”, die anderen befinden sich in Trägerschaft der jeweiligen Kirchengemeinde (Stand 2016). Hier finden Kinder unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit einen Platz, wo auf ihre Bedürfnisse eingegangen wird (siehe Menüpunkt Angebote und Themen/Kinder).

Gott feiern

Zwei Mal im Jahr wird in Paderborn-Sennelager an der Paul-Gerhardt-Kirche zum Motorradgottesdienst mit anschließender Ausfahrt eingeladen. Foto: Axel Langer

Zwei Mal im Jahr wird in Paderborn-Sennelager an der Paul-Gerhardt-Kirche zum Motorradgottesdienst mit anschließender Ausfahrt eingeladen. Foto: Axel Langer

Die Kirchengemeinden heiligen den Sonntag ganz bewusst: Alle sind eingeladen zum Gottesdienst, um inne zu halten, um Gott zu danken und zu bitten, und um Gott in Gemeinschaft zu feiern. Es gibt Gottesdienste mit und ohne Abendmahl, mit Taufen, traditionelle und neue Gottesdienstformen, Familien- und Jugendgottesdienste, Schulgottesdienste, Motorradgottesdienste, Wochenschlussandachten und Andachten in der Passionszeit oder während besonderer Bibelwochen. Taufe und Abendmahl sind die beiden Sakramente der evangelischen Kirche.

Christinnen und Christen unter anderem aus afrikanischen Ländern und dem Iran, die in Deutschland leben, sind in einigen Kirchengemeinden zu Gast. Sie feiern dort Gottesdienste und treffen sich.



Print Friendly