EVANGELISCHE JUGEND lädt ein zu Poetry Slam und Workshop
9,5 Thesen für eine bessere Welt

Mit dem augenzwinkernden Martin Luther und dem Ausruf „Viva la Reformación“ lädt Volker Kohlschmidt mit seinem Team von der Evangelischen Jugend zum Poetry Slam am 1. Juni in die Abdinghofkirche Paderborn ein; am 15. Mai gibt es einen Workshop für Anfänger. FOTO: EKP/HEIDE WELSLAU

Mit dem augenzwinkernden Martin Luther und dem Ausruf „Viva la Reformación“ lädt Volker Kohlschmidt mit seinem Team von der Evangelischen Jugend zum Poetry Slam am 1. Juni in die Abdinghofkirche Paderborn ein; am 15. Mai gibt es einen Workshop für Anfänger. FOTO: EKP/HEIDE WELSLAU

PADERBORN/KREIS HÖXTER (ekp/wels). Im Reformationsjahr lädt die Evangelische Jugend im Kirchenkreis Paderborn Jugendliche im Alter von 14 bis 19 Jahren zu einem Poetry Slam-Workshop mit Karsten Strack ein. Unter dem Motto „9,5 Thesen für eine bessere Welt“ findet er statt am Samstag, 13. Mai, von 11 bis 17 Uhr im Stephanushaus Borchen (Mühlenweg 1). „Das Angebot ist ideal für alle, die Interesse an Poetry Slam, aber noch keinerlei Erfahrung haben“, so Volker Kohlschmidt, Leiter des Jugendreferats im Haus der Evangelischen Kirche in Paderborn. Schreib- und Performanceübungen stehen am Anfang des Workshops, gefolgt vom Schreiben und Performen eines eigenen Textes. „Der Anschlag der 95 Thesen in Wittenberg durch den Reformator Martin Luther vor 500 Jahren, das ist lange her. Wir finden: Heute ist es noch genauso wichtig wie damals, den Mund aufzumachen. Beim Workshop soll es darum gehen, was den Jugendlichen wichtig ist, und was sie zum Beispiel in der Politik oder in unserer Kirche stört“, erläutert Kohlschmidt.

Unabhängig von diesem Workshop werden kreative Köpfe, die jünger als 27 Jahre sind, zum Poetry Slam am Donnerstag, 1. Juni, um 19 Uhr in die Abdinghofkirche Paderborn eingeladen. Alles, was sich unter dem Arbeitstitel „9,5 Thesen“ verbergen kann, ist dort erwünscht. Der Sieger/die Siegerin des Abends qualifiziert sich für einen westfalenweiten Wettbewerb. Gäste, die ihr Können außer Konkurrenz zum Slam zeigen, sind an diesem Abend Evgenija Kosov aus Paderborn und der amtierende deutsche U20-Meister Benjamin Poliak aus Bochum. Die Moderation liegt in den Händen von Karsten Strack.

Anmeldung zum Poetry Slam-Workshop (Kosten: 5 Euro) am 15. Mai sowie zum Poetry Slam am 1. Juni und Kartenreservierung (Eintritt: 3 Euro für Jugendliche, 5 Euro für Erwachsene) über das Jugendreferat: Tel. 05251 / 500211; ruschkowski@kkpb.de

Print Friendly